english Dari

mazefilm film & gender - politics

Notes on Pasolini's Form of a City
Sana'a, Sabaudia, Rome

2-Kanal-Videoinstallation, DV PAL, 25'
2013

Die Doppelprojektion betrachtet Pasolinis Recherchen zur Form der Stadt im kleinstädtischen Orte in Italien, das Pasolini mit dem jemenitischen Sana’a oder der unter Mussolinis Urbarmachung der pontinischen Sümpfe entstandenen new town Sabaudia vergleicht. Die Siedlungsstruktur der Kolonistendörfer, die in den Sümpfen nahe Rom errichtet wurde, fand im Zuge der Kolonialisierung auch in Libyen und Eritrea Anwendung. Mit brachialer Gewalt ließ Mussolini 1932 in Rom die damalige Via dell’Impero als Verbindungslinie zwischen dem bedeutendsten antiken Bauwerk, dem Kolloseum, und seinem Regierungssitz bauen. Im Zuge der Kolonialisierung sollten fiktive Kontinuitätslinien an das römische Imperium der Antike und dessen bauliche Hinterlassenschaften anknüpfen.
Ich leihe mir von Pasolini die Vorgehensweise der filmischen Notizen, um selbst eine Skizze anhand Pasolinis appunti zur Form der Stadt zu entwerfen. Dabei re-montiere ich Ausschnitte aus Pasolinis Filmen, kommentiere diese und erweitere sie durch neues Material.

 

 


Installationsansicht neue Gesellschaft für bildende Kunst, Selfmade Urbanism Rome, Berlin, 2013.